Saga Wikipedia

frá Wikipedia, ókeypis alfræðiorðabókinni
Fara í siglingar Fara í leit

Þessi grein veitir tímaröð yfir þróun og sögu Wikipedia .

Nupedia (janúar 2000 til áramóta 2000/2001)

Nupedia var alfræðiorðabók á netinu sem veffyrirtækið Bomis gaf út . Bomis sjálft var vefur skrá stofnað af þremur mönnum árið 1996, þar sem notendur búin vefur hringi á hundruðum efni. [1] Fyrirtækið hafði höfuðstöðvar sínar í San Diego í Kaliforníu þar sem tíu manns fundust tímabundið. Það voru þrír einstaklingar sem voru aðeins starfandi sem forritarar og aðrir sem gátu sinnt upplýsingatækniverkefnum þegar þörf var á, svo sem Jimmy Wales , aðaleigandi Bomis.

Nupedia fór á netið í mars 2000 [2] og 15. mars 2000 gat Larry Sanger greint frá því á póstlista nupedia-l að Nupedia hefði 602 meðlimi, þar af um 140 manns sem höfðu búið til prófíl. [3]

Nupedia haft ráðgefandi stjórn, þar sem höfundar og gagnrýnandi voru. [4]

Nupedia átti stóran keppinaut við Encyclopædia Britannica . Frá 1994 var geisladiskútgáfa af Encyclopædia Britannica, útgefandi var Britannica.com Inc., en netútgáfan hefur verið boðin ókeypis síðan í október 1999. Tilboðinu lauk ekki fyrr en árið 2001 þegar ný útgáfa af Encyclopædia Britannica var gefin út og tapið varð óþolandi. Síðan þá hafa aðeins nokkrar setningar verið skoðaðar án endurgjalds.

Larry Sanger gekk til liðs við Bomis í febrúar 2000. Á þeim tíma var talið að Nupedia hefði aðeins ætlun Jimmy Wales að búa til alfræðiorðabók á netinu. Sanger ræddi við Wales og Tim Shell, annan meðeiganda Bomis, hvernig hægt væri að byggja Nupedia upp. Samkvæmt Sanger var staðallinn frá Wales fyrir Nupedia: Nupedia ætti að vera „opið öllum til að þróa“ [4] , „alveg eins og opinn hugbúnaður“. [4] Hugmyndin sem Sanger þróaði var: „ef verkefnið er opið öllum, þyrfti það bæði stjórnun sérfræðinga og óvenju strangt ferli“. [4]

Í 4. útgáfu ritstjórnarreglna frá maí 2000 var vandaðri ritrýningarferli lýst.

„Rithöfundur (oft og eftir því sem við á, sérfræðingur um efnið) biður ritstjóra um að fá tiltekið efni, eða ritstjóri biður einhvern um að skrifa um það. Efninu er úthlutað (skref eitt, verkefni) og rithöfundurinn fer að vinna. Greininni er einnig úthlutað „leiðarritari“ (skref tvö, að finna leiðaragagnrýnanda) og „blind review“ skiptast á milli þessa upphafs, aðalrýnanda og rithöfundar (þrep þrjú, leiðarendurskoðun). Drög að greininni sem birtist eru sett á viðkomandi endurskoðunarhóp (eða, í sumum tilfellum, hópa); ritrýnendur benda til endurskoðunar (skref fjögur, opin gagnrýni). Þegar ritrýndir og ritstjórar hafa samþykkt þá er greinin síðan send áfram til afritunar af tveimur afriturum sem höfundurinn úthlutar (fimm þrep, leiðarritun). Eftir að greinin hefur verið athuguð og endurskoðuð fyrir góða málfræði, notkun o.s.frv., Er lokið greininni birt opinberlega til loka, „opin“ afritun allra sem hafa áhuga (skref sex, opið afritun). Lokavöran er síðan samþykkt af viðkomandi svæðisritstjóra og greinin er merkt þannig að hún sé rétt sett fram á vefsíðunni (skref sjö, lokasamþykki og merking). Síðan er greinin gerð „lifandi“, þ.e. sett sem fullunnin grein á vefsíðuna. [5]

Að auki var nafni og netfangi nýrra höfunda og gagnrýnenda jafnað við vefsíðu, oft fræðilega vefsíðu. [4]

Höfundarnir skrifuðu textann sinn með hvaða hugbúnaði sem er og sendu síðan textann í tölvupósti til Bomis. Samskipti höfundanna og milli gagnrýnenda og höfunda fóru fram með tölvupósti. [6]

Larry Sanger útskýrði hugsanir sínar í júní 2000 um hvernig Nupedia ætti að gera höfundum kleift að forsníða ákveðin orð, til dæmis skáletrað, og einnig að búa til tengsl milli mismunandi texta.

„Þegar ég set stjörnur í kringum eitthvað, * svona, * bið ég XML fólkið (hver sem það reynist vera ...) að skáletra orðin„ svona “og kommuna sem fylgir þeim. Aftur á móti, þegar ég set undirstrikanir í kringum eitthvað, _ nákvæmlega svona_, þá meina ég að textinn „nákvæmlega svona“ mun tengja við grein sem tengist á einhvern hátt efni sem nefnt er á milli undirstrikana. “ [7]

Hugbúnaðurinn NupeCode (sjá einnig: en: NupeCode ) þróaður af Bomis var undir GNU General Public License . Greinarnar voru upphaflega háðar Nupedia Open Content License ( s: en: Nupedia Open Content License ). Hinn 27. desember 2000 tilkynnti Jimmy Wales póstlista Nupedia um fyrirhugaða breytingu frá leyfinu á GNU Free Documentation License (GFDL) og bætti áhyggjum Richard Stallman við . [8] Skiptin fóru síðan fram í janúar 2001. Richard Stallman hleypti af stokkunum en á sama tíma GNUpedia verkefninu sem óttast að möguleg samkeppni verkefnanna tveggja hafi vaknað.

Nupedia og Wikipedia (áramótin 2000/2001 til september 2003)

Árið 2001 byrjaði Jimmy Wales Wikipedia verkefni. Wikipedia var upphaflega aðeins ætlað sem frumstig fyrir Nupedia greinar, en það laðaði að sér marga leikmenn og þróaði mikinn skriðþunga. Árangurinn leiddi ekki aðeins til þess að GNUPedia verkefninu var hætt heldur einnig Nupedia. Bomis lauk kostun sinni í febrúar 2002 og Larry Sanger var rekinn frá bæði Nupedia og Wikipedia verkefnunum skömmu síðar. [9] Á næsta tímabili var aðeins nokkrum greinum lokið. Í september 2003 var Nupedia þá alveg hætt. Nupedia hefur verið aftur á Wikia.com síðan í janúar 2010.

Larry Sanger var „aðalskipuleggjandi Wikipedia“. [4]

Wikipedia

Wikipedia - frá hugmyndinni til upphafsins

Þann 30. nóvember 2000 tilkynnti Larry Sanger póstlista tools-l Nupedia um nýtt Nupedia verkefni:

„... finna vefsíður sem þegar innihalda alfræðiorðabók (eða greinar sem hægt er að laga til notkunar) svipaðar að gæðum og Nupedia greinar. Við myndum þá reyna að fá vefstjóra til að gefa það efni út á opnum efnisgrundvelli.

Við myndum auðvelda vefstjóra eins auðveldlega og mögulegt er fyrir fólk að innihalda efni þeirra í Nupedia; þetta myndi líklega fela í mér, og kannski öðrum, einfaldlega að fá leyfi frá þeim og klippa og líma texta (og nontext skrár) í vefform og loks merkja textann þannig að hann sé nothæfur fyrir kerfið okkar. , bein tengsl við upprunalegu uppsprettu efnisins, myndum við gefa höfundinum (á) áberandi inneign og við myndum * ganga úr skugga um að efnið væri í raun gefið út undir lögmætu opnu innihaldsleyfi. Efnið yrði sýnt með svipuðum hætti og birtingar Nupedia greina en það væri greinilega merkt sem innihald * ekki * myndað af ritstjórnarferli Nupedia. “ [10]

Þann 10. janúar 2001 tilkynnti Larry Sanger póstlista Nupedia nupedia-l um hugmyndina um að reka wiki samhliða Nupedia. [11] Wiki var á netinu aðeins nokkrum klukkustundum síðar. [12] Þann 15. janúar var nýja verkefnið Wikipedia nefnt og hleypt af stokkunum á veffanginu www.wikipedia.com. Á póstlistanum tools-l skrifaði Larry Sanger 17. janúar 2001:

„Www.wikipedia.com/
Húmorí mig. Farðu þangað og bættu við smá grein. Það mun taka allar fimm eða tíu mínútur. " [13]

Wikipedia - nýja wiki hugbúnaðurinn

  • Þann 24. ágúst 2001 skrifaði Magnus Manske á póstlista wikipedia-l:

"Hæ allir,
eins og nokkur ykkar vita þá skrifaði ég bara heill (tja, næstum) Wikipedia hugbúnað sem PHP forskrift!

Það hefur alla nauðsynlega wiki eiginleika eins og ritvinnslu, útgáfustjórnun, notendastjórnun, undirsíður osfrv. Auk þess er gagnageymsla hennar algjörlega MySQL (hröð!), Það er með skráhleðslutæki, önnur góðgæti fljótlega. Kannski best af öllu, handrit og gagnagrunnur eru tilbúnir til að styðja einhvers konar ritstjóra / ofnotendavirkni til að „læsa“ síðum, eins og um það er fjallað um þessar mundir.

Nú til slæmu hliðanna (já, það eru nokkrar ...)
- Ég er ekki með netþjón til að hýsa hann ennþá. Kannski get ég keyrt það á Nupedia miðlara stundum. Svo ég hef ekki reynt það ennþá, því miður.
- Greiningartækið (til að breyta frumtextanum í læsilegt efni) er mjög einfalt. Ég afritaði heimasíðuna og Sandboxið frá wikipedia og þeir líta nokkurn veginn eins út, en þetta er hvart sem villurnar verða.
- Eins og er hef ég ekki ráð til að breyta wikipedia sjálfkrafa í MySQL sjálfkrafa, það er það sem þyrfti að gera ef (EF!) Þetta forskrift verður einhvern tímann notað.

Bara láta þig vita að snemmbúinn en virkur valkostur er tilbúinn ...
Magnús “ [14]

Í ensku Wikipedia mætti ​​lesa frá 24. ágúst 2001: „Planið núna er að gera Wikipedian forriturum eins auðvelt og mögulegt er að geta unnið að þessum nýja kóða, svo að við getum sjálf búið til þá nýju eiginleika sem við viljum ! ” [15] Í þessu skyni var verkefnið skráð 25. ágúst 2001 [16] á SourceForge . [17] Þann 31. ágúst 2001 skrifaði Mike Dill (en: Notandi: Mike Dill ) á SourceForge:

„Velkomin á Wikipedia
Wikipedia er að fara yfir í PHP / MySQL og er með fjölda lítilla galla sem með einföldum augnkúlum verður einfalt að finna. Það eru líka sumir eiginleikar sem ekki eru ráðlagðir og fólk sem hefur unnið að PHP og MySQL er nauðsynlegt til að skoða það sem er til og veita útfærslur. sjáðu það á wikipedia.sourceforge.net/fpw/wiki.phtml

Á heimasíðu verkefnisins er einnig þörf fyrir venjulegt fólk til að skoða gögnin og breyta þeim vegna málfræði og innihalds. “ [18]

Þann 29. september 2001 var Wikipedianum tilkynnt í en: WP að prófunargreinar gætu nú verið búnar til: „Magnus Manske er nýbúinn að hlaða niður einhverjum prófunarhugbúnaði á [1] Ef þú ert sú tegund sem finnst gaman að sjá hlutina sem eru núna brotið í nýjustu kóða endurskoðun þá kíkja. Það er EKKI tilbúið fyrir fleiri að prófa greinar, heldur með fáeinum augnkúlum ... “. [19]

Það var lífleg umræða á póstlista wikipedia-1 um hvernig hægt væri að nota nýju réttindastjórnunina. Tillaga Jimmy Wales [20] [21] minnti á gamla Nupedia kerfið. Með auknum gæðum ættu greinar að færast frá venjulegu nafnrými yfir í „samþykkt“ nafnrými og lengra inn í „stöðugt“ nafnrými. Nafnrými væri skilgreint af þeim höfundum sem fá að breyta þar.

Jimmy Wales tilkynnti 19. október á póstlista wikipedia-1 að hann hefði fjölgað tiltækum dögum í útgáfusögu Wikipedia úr 14 í 28. [22]

Næstu vikur voru aðrar villur lagaðar í hugbúnaðinum. De: WP og en: WP voru flutt inn í prófunaruppsetninguna og nokkrir nýir eiginleikar (Interwiklinks, [23] flokkar [24] ) voru innbyggðir í hugbúnaðinn. Skiptin yfir í nýja Wikipedia hugbúnaðinn fóru síðan fram 25. janúar 2002 og Jimmy Wales skrifaði á póstlista wikipedia-l:

„Ég skipa hér með, á minn venjulega forræðishyggju og yfirvegaða hátt, að dagurinn í dag skal að eilífu verða kallaður Magnus Manske dagur. Wikipedians fjarlægrar framtíðar munu undrast þann dag þegar nýja hugbúnaðaröldin rann upp fyrir okkur.
Í kvöld um kvöldmatarleytið ætti hver Wikipedian að segja brauðrist við Magnús og margar uppfinningar hans.
--Jimbo “ [25]

Wikipedia - þriðja kynslóð hugbúnaðarins

Enska Wikipedia skipti yfir í þennan nýja hugbúnað í júlí 2002, þýsku útgáfuna 28. ágúst og hollensku útgáfuna 5. október. [26]

Nupedia

Þann 25. janúar 2001 skrifaði Larry:

„Þýska fréttastofan DPA birti grein um Nupedia, sem fjöldi annarra þýskra heimildarmanna tók upp á netinu. Við fáum mikla (þýskumælandi) umferð í kjölfarið. Verst að við erum ekki með þýska þýðingu á forsíðunni. Vill einhver skrifa fljótlega fyrir okkur? (HTML helst!) “ [27]

futurezone.orf.at ( Memento frá 16. maí 2003 í Internet Archive ) Sem dæmi

Í mars 2001 kom upp umræða um póstlistann um „flöskuhálsa“. Larry Sanger sagði 23. mars að „Jafnvel þótt við fáum 100 sinnum þann fjölda sem við höfum núna (þ.e. 400.000 manns), mun hlutfall framleiðslugreina samkvæmt þessu kerfi ekki vera mikið meira en 100 sinnum nútímans hlutfall: um 1.200 á ári. Það er ekki nóg til að búa til stærstu og fínustu alfræðiorðabók heims. Wikipedia hefur þegar búið til yfir 1.200 greinar, á innan við þremur mánuðum. Í raun er það nálægt 2.000. “ [28]

Nupedia krítartafla

Þann 6. júlí 2001 [29] birti Larry Sanger tillögu um nupedia-l "(til) að setja upp Nupedia wiki til að hjálpa til við að þróa Nupedia greinar". Þetta tengdist umræðunni í mars 2001 um póstlistann nupedia-l.

Þann 11. júlí 2001 [30] tilkynnti Larry Sanger á nupedia-l að wiki yrði settur upp. Hann stakk upp á því að opna það á wiki.nupedia.com og loka gamla wiki frá byrjun árs 2000. Það var síðan sett upp á chalkboard.nupedia.com/ ( Memento frá 1. apríl 2003 í netsafninu ), eins og í færslunni frá 19. júlí http://www.nupedia.com/pipermail/nupedia-l/2001-July / 000936.html ( Memento frá 18. maí 2003 í Internet Archive ) var komið á framfæri. Í október var önnur umræða og Jimmy Wales skrifaði 4. október: „Hvað með töfluna? Getur fólk verið einhvern veginn gagnlegan hvattir til að nýta það meira? " Http://www.nupedia.com/pipermail/nupedia-l/2001-October/000954.html ( Memento frá 18. maí 2003 í Internet Archive )

Nunupedia

Þann 24. febrúar 2002 tilkynnti Magnus Manske að hann:

“(...) nýtt SourceForge verkefni (búið til) þar sem„ nunupedia “er notað sem vinnutitill (alfræðiorðabókin verður áfram„ Nupedia “!). Bæði Jimbo og Larry voru sammála um að þetta gæti að lokum orðið opinberi Nupedia hugbúnaðurinn. Þú getur séð kynningu á nunupedia.sourceforge.net Aðeins sumir hlutar hennar virka eins og er. (...) Mundu að Nupedia verður líklega „stöðug útgáfa“ af wikipedia;) ” [31]

tækni

Phase I hugbúnaður

Hugbúnaðurinn Usemod var notaður . Þetta voru Perl forskriftir á Apache HTTP netþjón .

Það voru umræðusíður fyrir hverja grein, til dæmis „Tilgangur stjórnvalda / spjall“.

Phase II hugbúnaður

Um mitt ár 2001 byrjaði Magnus Manske að skrifa nýjan wiki hugbúnað sem notaði PHP forskriftarmálið og geymdi allar upplýsingar í MySQL gagnagrunni.

Listi yfir nýja eiginleika: Wikipedia: PHP forskrift nýir eiginleikar (frá 27. janúar 2002)

Phase III hugbúnaður

Lee Daniel Crocker var upphaflegur aðalhöfundur Phase III hugbúnaðar, síðar kallaður MediaWiki :

„(...) Árið 2001 varð ég snemma notandi Nupedia og síðan Wikipedia og bjó upphaflega til margar greinar sem tengjast Póker, aðaláhugamáli mínu á þessum tíma. Þegar hröð aukning vinsælda leiddi til sveigjanleika við hugbúnaðinn sem var notaður fyrir síðuna (skrifaður af þýska námsmanninum Magnus Manske), endurhannaði ég gagnasafnið og skrifaði nýjan PHP kóða til að vera skilvirkari, þó að ég afritaði myndefnið hönnun og margar hugmyndir úr kóða Magnúsar. Ég bætti við mörgum nýjum eiginleikum eins og nýju fjölmiðlakerfi fyrir myndir og hljóð, tölvupóst notenda og einfölduð tungumálþýðingarkerfi. Eftir að hugbúnaðurinn hafði verið keyrður á piclab.com miðlara mínum um stund og prófaður af samfélaginu setti ég upp hugbúnaðurinn á því sem þá var eini netþjónn Wikipedia, nefndur „plini“ eftir Plinius eldri. (...) “ [32]

sögu

Nunupedia

nunupedia var hugbúnaðarverkefni eftir Magnus Manske, skráð hjá SourceForge 13. febrúar 2002. „Önnur hugbúnaðarkynslóð fyrir Nupedia, ókeypis alfræðiorðabókina. Snjallari, auðveldari, svalari, betri! Allt á sama tíma og sannað útlit og notagildi frumlagsins er haldið! “ [33]

Sjá einnig: en: NupeCode

Wikipedia (síðan september 2003)

Wikipedia: Enzyklopädie / Fall Essjay , Wikipedia: Enzyklopädie / WikiScanner , Wikipedia: Enzyklopädie / Semapedia , Wikipedia: Enzyklopädie / OmegaWiki , Wikipedia: Enzyklopädie / Magnus Manske , Wikipedia: Enzyklopädie / Hans Bug ,Wikipedia: Enzyklopädie / WikiCon

Nafnið „Wikimedia“ var fundið upp af Sheldon Rampton , bandarískum höfundi og rekstraraðila SourceWatch (áður Disinfopedia ). [34]

Wikimedia Foundation

Opinber tilkynning um stofnun Wikimedia Foundation af Jimmy Wales fór fram 20. júní 2003. Stofnunin fékk öll réttindi til nafna, blaðagreina, hugbúnaðar og léna auk netþjóna sem keyptir hafa verið til þessa í tengslum við Nupedia og Wikipedia eða systurverkefni þeirra. [35]

Wikimedia flutti frá Kaliforníu til Tampa í Flórída árið 2004.

Wales hefur verið meðlimur í trúnaðarráði Wikimedia Foundation síðan það var stofnað og var formaður þess frá 2003 til 2006. [59] Síðan 2006 hefur hann hlotið heiðursheitið Emeritus formaður og gegnir stjórn sem skipaður er „stofnandi samfélagsins“. [36]

tækni

SourceForge

Verkefnisstjórar voru: mælsku, magnus_manske, timstarling og vibber. [37] Félagsmenn voru alls 65 talsins. [38]

Wikipedia var verkefni mánaðarins í október 2005. [39]

Val til Wikipedia

Citizendium

Í desember 2004 lagði Larry Sanger til í grein á kuro5hin vefsíðunni að Wikipedia ætti að forgangsraða vinnu og skoðunum sérfræðinga umfram leikmenn. [40]

Sanger birti lengri grein í tveimur hlutum um Slashdot í apríl 2005: „The Early History of Nupedia and Wikipedia: A Memoir“. [4] [41] Þar skrifar hann meðal annars:

„Þegar hin frjálsari Wikipedia fór í loftið var Nupedia látið þorna. Það kann að virðast hafa dáið af eigin þyngd og margbreytileika. En, eins og ég mun útskýra, hefði verið hægt að endurhanna og aðlaga það - það hefði eins og hægt væri "lært af mistökum sínum" og árangri Wikipedia. Þúsundir manna sem höfðu skráð sig og vildu leggja sitt af mörkum til Nupedia kerfisins urðu fyrir vonbrigðum. Ég tel að þetta hafi verið óheppilegt og óþarft; Ég vildi alltaf að Nupedia og Wikipedia myndu vinna saman að því að vera ekki aðeins stærsta heims heldur líka áreiðanlegasta alfræðiorðabók heims. [4]

Frá hausti 2005 starfaði hann hjá frumkvöðlinum Joe Firmage hjá Digital Universe Foundation, sem átti að búa til alfræðiorðabók á netinu sem kallast „Digital Universe“. Það ætti að bætast við Open Collaboration Project , vettvangur sem er öllum aðgengilegur. [42] Í janúar 2006 fór Digital Universe á netið með um 50 „gáttir“. [43]

Hinn 15. september 2006 tilkynnti Sanger opinberlega um verkefnisræsinguna fyrir Citizendium á ráðstefnu Wizards-of-OS í Berlín. Citizendium (skammstöfun á: Borgarasamkoman, þ.e. samkoma fyrir borgara) er vefsíða sem er byggð á MediaWiki til þróunar á enskri tungu tilvísunarverki. Öfugt við Wikipedia, Citizendium leyfir ekki nafnlaus framlög, gæði ættu að vera tryggð af sérfræðingum ritstjóra. Citizendium var opnað fyrir lesendur 25. mars 2007.

Þýskumælandi wikíum

tímalínu

forsaga

Sjá einnig: Saga og þróun alfræðiorðabókarinnar

  • Hugmyndina að alfræðiorðabók á netinu er snemma að finna í fréttahópum, á sama tíma og áþreifanlegar hugsanir um stafræna verk í almenningseign. Einnig er getið um viðskipta alfræðiorðaþjónustu. [44]
  • 22. október 1993: Rick Gates birtir grein í fréttahópnum alt.internet.services

"Vá! Til Internet Encyclopedia !
Því meira sem ég hugsaði um þetta, því meira áttaði ég mig á því að slík úrræði, sem inniheldur almenna, alfræðiorðfræði þekkingu fyrir leikmanninn, væri mikilvægt tæki fyrir sumar tegundir rannsókna og fyrir Net.Copizenry almennt.
Ahh .. en hvað með þátttakendur ... hvar finnur þú höfunda til að skrifa stuttu greinarnar sem þú þarft? Jæja, ég þyrfti fyrst að byrja á því að finna samskipti við einstaklega fjölbreytt fólk ... allt frá málfræðingum, til sameinda líffræðinga, allt frá dýraverndunarsinnum til dýrafræðinga og frá landfræðingum til gasskiljufræðinga. Gettu hvað? :-) Netið veitir bara svona vettvang! Svo ég hugsaði mig meira um ...
... og komst að þeirri niðurstöðu að þetta er góð hugmynd!

"Vá! An Internet Encyclopedia!
Því meira sem ég hugsaði um það, því meira varð ég viss um að slík heimild almenns alfræðiorðabókar fyrir leikmanninn væri mikilvæg úrræði fyrir sumar tegundir rannsókna og fyrir netborgararétt almennt.
Ahh .. en hvað með starfsfólkið ... hvar finnur þú rithöfunda sem munu skrifa stuttu greinarnar sem þú þarft? Jæja, fyrst myndi ég byrja á því að finna leið til að eiga samskipti við afar mismunandi fólk ... þar á meðal málvísindamenn, sameindalíffræðinga, dýraverndunarsinna sem og zymurgists, landfræðinga og efnafræðinga. Giska á? :-) Netið veitir einmitt þennan reit! Svo ég hélt áfram að hugsa um það ... '
... og komst að þeirri niðurstöðu að þetta er góð hugmynd!

- Rick Gates : alt.internet.services, 22. október 1993
    • Hugtakið interpedia var lagt til af RL Samuell, einum af fyrstu þátttakendum í umræðunni.
    • Fljótlega var fjallað um verkefni sem kallast Interpedia á póstlista og síðar í Usenet fréttahópnum comp.infosystems.interpedia. Það var fyrirhugað sem alfræðiorðabók til að dreifa á Netinu, sem myndi gera öllum kleift að leggja greinar í formi vefsíðna í miðlæga verslun. Hins vegar var munur á sniðum og forskriftum fyrir endursendingu. Verkefnið var á áætlunarstigi og að lokum lauk. Önnur vefverkefni (eins og leitarvélar osfrv.) Tóku sinn stað.
  • 1994: Ward Cunningham þróaði hugmyndina um „einfaldasta netgagnagrunninn sem gæti hugsanlega virkað“ , sem hann þróaði í WikiWiki með því að sameina hann með yfirtextaþætti . The ástand sögn Wikiwikiwiki) er Hawaiian og þýðir "drífa sig", "gera fljótt", "drífa". [45] Hann notar wiki hugbúnað sinn til að setja upp Portland Pattern Repository (PPR), sem fjallar meðal annars um öfgafullt forritun . Encyclopædia Britannica birtist í fyrsta skipti á geisladiski.
  • 1996: Microsoft Encarta birtist í fyrsta skipti á þýsku á geisladiski. Það inniheldur um 50.000 greinar með samtals 19,1 milljón orðum og yfir 25.000 fjölmiðlaþætti. Brockhaus Multimedial kemur einnig fram í fyrsta skipti; það inniheldur um 17 milljón orð, 240.000 greinar og 315.000 leitarorð, þar á meðal 120.000 orðabókarfærslur, um 18 klukkustunda hljóð og meira en 300 myndbönd og hreyfimyndir.
  • Frá 1996 (til 1999): Brockhaus. Alfræðiorðabókin í 24 bindum birtist í 20. útgáfunni með um 260.000 leitarorð á 17.000 blaðsíðum, sem eru bætt við um 35.000 myndum, kortum og töflum. Svissneski fjárfestirinn Edmond Safra tekur við útgáfufyrirtæki Encyclopædia Britannica fyrir kaupverð upp á um 130 milljónir Bandaríkjadala.
  • 1998: The Distributed Encyclopedia - tilraun Ulrich Fuchs starfsmanns Wikiweise í dag til að setja upp ókeypis alfræðiorðabók á netinu. Hins vegar náði verkefnið aldrei lengra en greinum um gufubað , Sherry og Linux og var hætt um 1999. Verulegan hluta af fyrstu tveimur greinum er að finna í dag á ensku Wikipedia. Sköpun Everything2 .
  • Júlí 1999: Tilkynning um að engin ný prentuð útgáfa af Encyclopædia Britannica verði til ; alfræðiorðabókin ætti í framtíðinni að bjóða eingöngu á netinu og á geisladisk. Síðasta útgáfa Britannica birtist í 32 bindum og kostaði jafnvirði um 2.700 marka; á hinn bóginn, í Evrópu einni, voru um 150.000 geisladiskar seldir árlega fyrir um 140 DM hver.
  • Október 1999: Á bókasýningunni í Frankfurt lýsir stjórnarmaðurinn Florian Langenscheidt því yfir að stóra tuttugu og fjögurra binda Brockhaus alfræðiorðabókin muni aldrei birtast á geisladiski; Haustið 2002 kom varan hins vegar á markað - á stoltu verði upp á um þúsund evrur. Á sama tíma tilkynnti Bibliographisches Institut & FA Brockhaus AG, ásamt Georg von Holtzbrinck útgáfufélaginu, um stofnun verslunarþekkingargáttarinnar Xipolis.net á vefnum.
  • 2000: Upprunalega wiki Ward Cunningham vex upp í um 13.000 síður með að meðaltali 500 blaðsíður á mánuði. [46]
  • 10. janúar 2000: Nupedia fer á netið. Stofnað af Jimmy "Jimbo" Wales og Larry Sanger , efni með leyfi samkvæmt GNU FDL . Ritstjórnarkerfið, sem átti að tryggja aðeins nokkrar, en vandaðar greinar, var nauðsynleg.
  • 1. september 2000: Microsoft Þýskaland tilkynnir að það muni setja niður grunna útgáfu af Encarta alfræðiorðabókinni á vefinn og markaðssetja hana í gegnum MSN gáttina. Aðgangur að um 16.500 greinum ætti að vera mögulegur án endurgjalds, sem samsvarar um það bil 40 prósentum af stærð staðlaðrar útgáfu geisladiska.
  • 10. nóvember 2000: Stafræna bókasafnið NRW , sameining 15 háskólabókasafna, gerir bókasöfnum, háskólastarfsmönnum og nemendum í Norðurrín-Vestfalíu ókeypis aðgang að Große Brockhaus á netinu . Tilboðið var þróað í samvinnu við Xipolis.net ; þar kostar að hringja í grein frá Großer Brockhaus á bilinu 0,25 € til 0,75 €.

2001: Stofnun Wikipedia

  • 2. janúar: Wikipedia er upprunnið í samtali tveggja gamalla netvina , Larry Sanger , fyrrverandi aðalritstjóra Nupedia , og Ben Kovitz , tölvuforritara og fjölfræðings, í San Diego , Kaliforníu . Kovitz er (eða var) WardsWiki meðlimur. Þegar Kovitz Sanger útskýrði grunnhugtök wiki hugbúnaðarins yfir kvöldmatinn áttaði Sanger sig strax á því að það væri líka tilvalið snið fyrir opnari og óformlegri alfræðiorðabók . Nokkrum mánuðum áður höfðu Sanger og yfirmaður hans, Jimmy Wales , forseti Bomis, Inc. , rætt ýmsar leiðir til að bæta Nupedia með opnara, viðbótarverkefni. Þannig að það þurfti ekki mikið til að Sanger sannfærði Wales um að setja upp wiki fyrir Nupedia.
  • 10. janúar: Fyrsta Wiki Nupedia fer á netið; eins og greinarnar í Nupedia eru þær í nýju wiki einnig undir GNU FDL leyfi. Hins vegar var talsverð andstaða meðal þátttakenda Nupedia við svo opnu kerfi eins og wiki.
  • 15. janúar - Dagur Wikipedia: Nýja verkefnið er skírt Wikipedia og byrjað undir eigin veffangi wikipedia.com (síðan í ágúst 2002 //www.wikipedia.org/ ). Hugbúnaðurinn sem notaður er er PerM- undirstaða UseModWiki ; þessi hugbúnaður er kallaður Wikipedia hugbúnaður áfangi I.
  • 18. janúar: Tilkynning um GNUPedia sem „Free Universal Encyclopedia and Learning Resource“ eftir Richard Stallman . [47] Verkefnið er þó ekki tilgreint og Stallman gefur síðar til kynna stuðning sinn við Wikipedia.
  • 21. janúar: Stofnun miðlægs póstlista Wikipedia-L .
  • 12. febrúar: Enska tungumálið Wikipedia hefur um 1.000 síður. Jimmy Wales schätzt, dass das Ziel von 100.000 Seiten in acht Jahren erreicht sein kann, was einem linearen Wachstum entsprechen würde. Bei der Messung des Umfangs der Wikipedia wird nur von Seiten gesprochen, in den nächsten Monaten wird die Zählung jedoch präzisiert und eine Unterscheidung zwischen Seiten und Artikeln sowie der Comma Count [48] eingeführt. Die Suchmaschinen haben noch nicht begonnen, die Wikipedia zu indexieren.
  • 19. Februar: Umstellung der Wikipedia-Software auf Version 0.91 von UseModWiki ; erstmals werden Free Links möglich. Google beginnt mit dem Indexieren der Wikipedia.
  • 28. Februar: Slashdot interviewt Jimmy Wales – Fragen und Antworten .
  • 7. März: Die englischsprachige Wikipedia überschreitet die Marke von 2.000 Seiten, davon 1.323 Artikel nach Comma Count. [48]

Erste Ausgaben in anderen Sprachen

Bildschirmfoto der Wikipedia vom 17. Dezember 2001 (via Archive.org)
Logo der chinesischen Wikipedia (März 2004)
Neues Wikipedia-Logo, in Verwendung vom 6. Dezember 2001 bis zum 25. September 2003
  • Am Abend des 15. März 2001 (16. März 01:24:53 UTC) brachte Jimmy Wales in einer Mail an wikipedia-l erstmals das Thema „Alternative language wikipedias“ auf. Nur wenige Minuten später startete er die deutsche.wikipedia.com . catalan.wikipedia.com ( Memento vom 13. April 2001 im Internet Archive ) wurde wahrscheinlich einen Tag später, am 16. März 2001, zum ersten Mal bearbeitet und am 20. März 2001 wurde mit nihongo.wikipedia.com ( Memento vom 14. April 2001 im Internet Archive ) die japanische Wikipedia-Ausgabe gegründet. Die älteste noch einsehbare Version von catalan.wikipedia.com ( Memento vom 5. April 2001 im Internet Archive ) verlinkte am 27. März 2001 auf die deutsche.wikipedia.com ( Memento vom 5. April 2001 im Internet Archive ), die später in de.wikipedia.org umbenannt wurde.
  • Am 11. Mai 2001 erklärte Bomis-Mitarbeiter Jason Richey in einer Mail , dass er noch neun weitere Sprachen hinzugefügt hatte. Am 23. Mai wurde sv.wikipedia.com ( Memento vom 8. Juni 2001 im Internet Archive ) auf schwedisch zum ersten Mal bearbeitet.
  • 23. März: Nupedia stellt offiziell die Wikipedia vor. Gründung der französischsprachigen Wikipedia ( http://fr.wikipedia.org/ ).
  • 30. März: Die englischsprachige Wikipedia überschreitet deutlich die Marke von 2.000 Artikeln (2.221 Artikel nach Comma Count [48] ).
  • 1. April: Google hat einen großen Teil der Wikipedia indexiert und lenkt einen wachsenden Strom an Lesern auf die Artikel des Projekts.
  • 27. April: Die englischsprachige Wikipedia umfasst insgesamt 5.041 Seiten, davon 3.281 nach Comma Count [48] sowie 912 Redirects .
  • 2. Mai: Migration der Wikipedia auf neuere Server durch den Bomis-Angestellten Jason Richey.
  • 12. Mai: Älteste erhaltene Artikelversion der deutschsprachigen Wikipedia. [49]
  • 20. Mai: Gründung mehrerer nicht-englischsprachiger Wikipedias, darunter in den Sprachen Chinesisch ( http://zh.wikipedia.org/ ), Spanisch ( http://es.wikipedia.org/ ) und Deutsch ( http://de.wikipedia.org/ ); die Hauptseite der chinesischen Wikipedia wird jedoch erst am 16. November 2002 eingerichtet.
  • 3. Juni: Gründung der schwedischen Wikipedia ( http://sv.wikipedia.org/ ).
  • 28. Juni: Jubiläum – vor 250 Jahren erschien der erste Band von Denis Diderots Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers , einem der Vorbilder der Wikipedia.
  • 8. Juli: Die englischsprachige Wikipedia umfasst insgesamt 10.000 Seiten, davon gut 6.000 Artikel. Die Metasuchfunktion von C|Net durchsucht nun auch die Wikipedia.
  • 18. Juli: Ankündigung der Umwandlung von Britannica.com in ein kostenpflichtiges Web-Angebot nach finanziellen Schwierigkeiten im Jahr 2000; der Volltextzugriff auf die Enzyklopädie war zuvor kostenlos möglich gewesen.
  • 25. Juli: Erwähnung der Wikipedia in einem Kuro5hin -Beitrag.
  • 26. Juli: Erwähnung der Wikipedia in einem Slashdot - Beitrag .
  • 15. August: Die Wikipedia bietet erstmals die vollständige Datenbank und die dazugehörige Software zum freien Download an.
  • 19. August: Die deutschsprachige Wikipedia überschreitet die Grenze von 1.000 Artikeln.
  • 4. September: InMITs Technology Review erscheint ein Artikel von Judy Heim über die Wikipedia.
  • 7. September: Die englischsprachige Wikipedia überschreitet die Grenze von 10.000 Artikeln. Seit Beginn des Projektes wächst die Anzahl der Seiten und Teilnehmer nahezu exponentiell. Eine große Zahl von Teilnehmern verdankt Wikipedia der Newsseite Slashdot , die dreimal über die Wikipedia berichtete.
  • 20. September: In der New York Times erscheint ein Artikel über die Wikipedia .
  • 28. September: Gründung der dänischen ( http://dk.wikipedia.org/ ) und der polnischen ( http://pl.wikipedia.org/ ) Wikipedias.
  • 1. Oktober: Einrichtung der Mailingliste Intlwiki-L für nicht-englischsprachige Wikipedias.
  • 15. Oktober: Die englischsprachige Wikipedia überschreitet 15.000 Artikel (bzw. nach Comma Count [48] 17.307).
  • 15. November: Gründung der Esperanto-Wikipedia ( http://eo.wikipedia.org/ ).
  • 26. November: Gründung der norwegischen Wikipedia ( http://no.wikipedia.org/ ).
  • 6. Dezember: Die Wikipedia erhält ein neues, von The Cunctator entworfenes Logo, das den Schriftzug Wikipedia: The Free Encyclopedia trägt ( Übersicht zu den Vorschlägen ). Das Logo bleibt bis zum 25. September 2003 in Benutzung. Der dort abgebildete Text stammt von Thomas Hobbes und lautet: [50]
    • Man is distinguished, not only by his reason, but by this singular passion from other animals, which is a lust of the mind, that by a perseverance of delight in the continued and indefatigable generation of knowledge, exceeds the short vehemence of any carnal pleasure.
  • 8. Dezember: Erik Moeller richtet den IRC -Kanal #wikipedia auf irc.openprojects.net ein.
  • 9. Dezember: Erwähnung der Wikipedia in der Shiftlist des Shift Magazine als „one of the best known Internet culture magazines“ . Erwähnung der Wikipedia in der New York Times unter The Year of Ideas . als „[t]he most ambitious Wiki project to date“ .
  • 25. Dezember: Eine Story von Anick Jesdanun via AP erwähnt „Wales' Wikipedia encyclopedia“ .

2002

Bildschirmfoto der Wikipedia vom 25. Mai 2002 (via Archive.org)
Englisches Wiktionary-Logo
  • Januar: Der bei Bomis als Chefeditor der Nupedia angestellte Larry Sanger, der inoffiziell das Wikipedia-Projekt mit führte, beendet seine Tätigkeit, da die Finanzierung endete.
  • 9. Januar: Wikipedia erreicht insgesamt offiziell den 20.000. Artikel. Zuvor hatte es Probleme bei der Berechnung des aktuellen article count gegeben.
  • 15. Januar: Zum ersten Geburtstag der Wikipedia wird die erste Pressemitteilung veröffentlicht ( Kopie ).
  • 25. Januar: Umstellung der Wikipedia-Software von der UseModWiki-Version auf ein PHP -basiertes, neues System , das von Magnus Manske programmiert wurde und als Wikipedia software Phase II bezeichnet wird.
  • 31. Januar: Erwähnung der Wikipedia im New Scientist .
  • 22. Februar: Die Wikipedia muss eine erste Abspaltung akzeptieren: Von dem spanischsprachigen Teilprojekt spaltet sich die Enciclopedia Libre ab.
  • März: Larry Sanger tritt sowohl von der Position des Nupedia-Chefredakteurs als auch von der des Wikipedia-Leiters zurück ( Kündigungsschreiben ).
  • 12. April: Erwähnung der Wikipedia in einem Artikel bei Salon.com .
  • 25. April: Die Wikipedia wird in dem niederländischen Wochenmagazin Intermediair in einem Artikel über Open Source und Open Content von Herbert Blankensteijn erwähnt. Ein Domaingrabber, Thomas Promny, registriert die Domain wikipedia.de , übergibt sie jedoch freiwillig dem Wikipedia-Team (vgl. groups.google.com ).
  • 22. Mai: Gründung der lateinischen Wikipedia ( http://la.wikipedia.org/ ).
  • August: Die Wikipedia ist jetzt unter http://www.wikipedia.org/ erreichbar.
  • 10. August: David A. Wheeler veröffentlicht das Tool html2wikipedia . mit dem HTML in das Wiki-Format der Wikipedia konvertiert werden kann.
  • 28. August: Umstellung der deutschsprachigen Wikipedia auf eine neue und sehr viel komfortablere Software . Zu diesem Zeitpunkt enthielt sie über 4.300 Artikel (und weit über 7.000 Seiten).
  • Herbst: Die Brockhaus Enzyklopädie erscheint erstmals digital auf zwei CD-ROMs. Die Textsubstanz umfasst 260.000 Artikel mit 26 Millionen Wörtern und 330.000 Stichwörtern sowie rund 14.500 Fotos, Illustrationen und Grafiken und kostet knapp tausend Euro; ein separat zu erwerbendes Medienpaket bietet zusätzlich rund 250 Videos, 13 Stunden Ton, interaktive Anwendungen sowie einen digitalen Atlas.
  • 20. September: Zweite Umstellung der Wikipedia-Software; die Wikipedia software Phase III basiert weiterhin auf einem LAMP -System, ist jedoch effizienter programmiert. Die Software wird als MediaWiki unter der GNU GPL freigegeben und auf SourceForge weiterentwickelt. Der Name MediaWiki wurde von Daniel Mayer als Wortspiel mit Wikimedia geprägt. [51]
  • 30. September: Die englischsprachige Wikipedia erreicht 50.000 Artikel; nach kritischen Schätzungen handelt es sich dabei um 25.000 bis 30.000 vollwertige enzyklopädische Einträge.
  • 26. Oktober: Der so genannte rambot schließt den automatisierten Masseneintrag von rund 30.000 Artikeln zu US-amerikanischen Städten ab.
  • 29. Oktober: Als Spin-off wird sep11.wikipedia.org ( In Memoriam ( Memento vom 23. Dezember 2003 im Internet Archive )) eingerichtet, um die September 11, 2001 terrorist attack memorial pages dauerhaft zu beherbergen.
  • 9. November: Die Hauptseite der chinesischsprachigen Wikipedia ( http://zh.wikipedia.org/ ) wird eingerichtet, nachdem das Wiki bereits im Mai 2001 eingerichtet worden war. Das chinesische Wikipedia-Projekt arbeitet sowohl mit den vereinfachten und den traditionellen chinesischen Zeichen.
  • Dezember: Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com Kuro5hin.org, Linux.com, Linux.org, Pepsi.com und OpenOffice.org, Debian.org, Nupedia.org sowie Oreilly.com. [52]
  • 1. Dezember: Gründung der griechischen Wikipedia ( http://el.wikipedia.org/ ).
  • 2. Dezember: Gründung der türkischen Wikipedia ( http://tr.wikipedia.org/ ).
  • 12. Dezember: Das englischsprachige Wiktionary -Projekt startet; es bildet den lexikalischen Partner der Wikipedia. Ziel ist die Erstellung eines frei zugänglichen und vollständigen mehrsprachigen Wörterbuches sowie eines entsprechenden Thesaurus in jeder Sprache.
  • 26. Dezember: Das Wiktionary-Projekt ist unter einer eigenen URL erreichbar: http://wiktionary.org/ .

2003: Phase der ersten Konsolidierung und Internationalisierung

Anzeige für die Esperanto-Wikipedia, erschienen am 3. Februar 2003 im Pasporta Servo 2003
Bildschirmfoto der Hauptseite im Skin „Cologne Blue“ mit exakt 19.000 Artikeln am 20. Juni 2003
Neues Wikipedia-Logo, in Verwendung ab 25. September 2003

Siehe auch: Wikipedia:Liste der Wikipedias in anderen Sprachen

  • 9. Januar: In First Monday erscheint ein Artikel über Open-Source-Programming, in dem Wikipedia als Beispiel mit behandelt wird ( The Institutional Design of Open Source Programming ) . Lars Aronsson stellt in einer Präsentation zum Electronic Publishing das Wiki-Konzept am Beispiel von susning.nu (damals noch das zweitgrößte Wiki der Welt) und Wikipedia vor.
  • 15. Januar: Zu ihrem zweiten Geburtstag umfasst die gesamte Wikipedia 130.000 Artikel in 28 Sprachen und ist damit das größte Wiki der Welt, sowie die größte Open-Content -Enzyklopädie.
  • 21. Januar: Die englischsprachige Wikipedia überschreitet die Marke von 100.000 Artikeln ( Pressemitteilung ). Damit ist ein weiteres der ursprünglichen Ziele erreicht; für das Erreichen dieser quantitativen Dimension, in der sich größere kommerzielle Enzyklopädien bewegen, wurden in Schätzungen aus der Anfangszeit etwa fünf Jahre veranschlagt.
  • 22. Januar: Wikipedia is being Slashdotted .
  • 24. Januar: Die deutschsprachige Wikipedia feiert ihren 10.000sten Artikel. Über diese Ereignisse wird auf Heise online (siehe heise.de ), Slashdot und weiteren Newssites berichtet, was wiederum zu einer großen Zahl neuer Autoren führt ( siehe auch: Pressemitteilung ).
  • 28. Januar: Wired berichtet über die Wikipedia .
  • 30. Januar: Der Guardian berichtet über die Wikipedia ( Common Knowledge ) .
  • 3. Februar: Auf der Rückseite des bekanntesten Jahrbuchs in Esperanto , dem Pasporta Servo 2003 , erscheint eine Anzeige über 1/8 Seite. Das Inserat wurde durch eine zweckgebundene private Spende finanziert.
  • 27. Februar: Wikipedia wird erstmals zur Begründung einer veröffentlichten behördlichen Entscheidung herangezogen. In dem Beschluss im Verfahren Polk ./. Slob-Trot Software Oy Ab (Az. 493/2003) (PDF) beruft sich das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt auf den englischen Artikel Computer program .
  • März: Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com GNU.org und Freshmeat.net sowie StarTrek.com, schon davor CocaCola.com. [52] Als Spin-off-Projekt wird die Disinfopedia durch das Center for Media & Democracy als „Lexikon der Propaganda“ gegründet.
  • April: Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com Encyclopedia.com. [52] Aufstockung des Pools an Administratoren in der deutschsprachigen Wikipedia von sieben auf 20.
  • 7. April: Der quantitative Wettstreit mit der Britannica rückt ins Interesse der englischsprachigen Wikipedianer. Eine grobe Schätzung ergibt einen Umfang von 72.000 vollwertigen enzyklopädischen Artikeln mit einer durchschnittlichen Länge von 332 Worten. Die Gesamtgröße der englischsprachigen Wikipedia liegt demnach bei etwa 23,9 Millionen Worten, ist also etwa halb so groß wie die Encyclopædia Britannica in ihrer Ausgabe von 2002.
  • 14. April: Die englischsprachige Wikipedia überschreitet erstmals die Marke von 200.000 Seiten; allerdings nur in ihrer Gesamtheit, also einschließlich Benutzer-, Hilfe- und Diskussionsseiten; nach dem gültigen Zählungsverfahren handelt es sich dabei um 114.744 „echte“ Artikel, die englische Wikipedia weist also ein Verhältnis von Artikeln zu Seiten von etwa 57,36 Prozent auf.
  • 17. April: Erik Zachte stellt Offline-Versionen der englisch- und deutschsprachigen sowie der niederländischen Wikipedia zur Verfügung; die Wikipedia-Datenbank kann fortan im TomeRaider -Format auf portablen Geräten wie Pocket PC, Palm, EPOC sowie nicht vernetzten Windows-PCs genutzt werden (siehe TomeRaider database ); das Editieren von Artikeln ist damit jedoch nicht möglich, es handelt sich um einen reinen Wikipedia-Browser .
  • Mai: Weiterer Schub an Lesern und Editoren für die deutschsprachige Wikipedia durch eine Artikelserie im Online-Magazin Telepolis ; teilweise wurden mehr als 150 neue Artikel pro Tag erstellt.
  • 16. Mai: Die französische Wikipedia erreicht den 10.000sten Artikel.
  • 22. Mai: Die polnische Wikipedia erreicht den 10.000sten Artikel.
  • 28. Mai: Die Wikipedia erreicht Position 2000 im Traffic-Ranking von Alexa.com [52] und schlägt damit Britannica.com ; die Wikipedia hat eins ihrer erklärten Ziele erreicht.
  • Juni: Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com Heise online und Penthouse.com. [52]
  • 1. Juni: Die englische Wikipedia erreicht 130.000 Artikel; dabei wird als neues Zählkriterium die Bedingung eingeführt, dass ein für die Zählung gültiger Artikel mindestens einen internen Link enthalten muss. [48]
  • 19. Juni: Die Wikipedia aktualisiert die verwendeteGNU-FDL -Lizenz auf „version 1.2 or later“ .
  • 20. Juni: Offizielle Bekanntgabe der Gründung der Wikimedia Foundation durch Jimmy Wales . Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 19.000sten Artikel.
  • Juli: Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com RedHat.com, WhiteHouse.gov. [52] Idee, über eine Enzyklopädie hinauszugehen und freie Lehrbücher zu erstellen: Das Wikibooks -Projekt ( Wikimedia Free Textbook Project , //wikibooks.org/ ) wurde zu diesem Zweck begonnen.
  • 4. Juli: 20.000ster Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia; die Wikipedianer haben gut fünf Monate gebraucht, um den Artikelumfang von 10.000 auf 20.000 zu verdoppeln.
  • 10. Juli: Weitere ergänzende WikiMedia-Projekte trennen sich ab: Wikipedia Textbook , Wikibooks, the free textbook project ( //wikibooks.org/ ) und Wikiquote ( http://quote.wikipedia.org/ ).
  • 29. Juli: Die ersten negativen Auswirkungen des rasanten Wachstums der Wikipedia zeigen sich: Die interne Suchfunktion muss aus Performance-Gründen deaktiviert werden. Durch weitere lastsenkende Maßnahmen kann der Betrieb bis Ende des Jahres aufrecht erhalten werden, dann sind die Grenzen des Wachstums erreicht, die Hardware muss erweitert werden.
  • 3. August: Die niederländische Wikipedia erreicht 10.000 Artikel.
  • 4. August: CNN erwähnt die Wikipedia ( Wikipedia: The know-it-all Web site ) , die noch immer auf zwei Standard-PCs – ein Web- und ein Datenbankserver – und ausschließlich mit Open-Source-Software betrieben wird und jetzt erstmals ein größeres Publikum außerhalb der Internet-Communities erreicht.
  • 12. August: Das Time Magazine erwähnt die Wikipedia ( Online-Version ).
  • 17. August: Erik Zachte entwickelt neue Wikipedia-Statistiken .
  • 19. August: Die englischsprachige Wikipedia erreicht 150.000 Artikel.
  • 30. August: Laut Alexa.com wird die Wikipedia erstmals eine der Top-1000-Sites im Web. Im Traffic-Ranking schlägt sie TomsHardware.com, Bomis.com, TheRegister.co.uk, Amazon.fr, Sex.com, Palm.com und Kodak.com. [52]
  • 9. September: Die japanische Wikipedia erreicht den 10.000sten Artikel.
  • 16. September: 30.000ster Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia.
  • 25. September: Die Wikipedia erhält ein neues Logo, welches die Version vom 6. Dezember 2001 ablöst (siehe Results ).
  • 23. Oktober: Das Portal:Recht wird gegründet. Nach diesem Muster entstehen bald mehrere Themenportale .
  • 28. Oktober: Das erste Treffen der Münchner Fraktion der Wikipedianer findet statt; es handelt sich dabei wohl um das weltweit erste Treffen von Wikipedia-Benutzern in real life (siehe Wikipedia:Treffen der Wikipedianer/Archiv ).
  • 4. November: Die spanische Wikipedia erreicht den 10.000sten Artikel.
  • 22. November: Die französische Wikipedia erreicht den 20.000sten Artikel.
  • Dezember: Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com die Library of Congress , schon zuvor Time.com. [52]
  • 5. Dezember: Die Esperanto-Wikipedia erreicht den 10.000sten Artikel.
  • 7. Dezember: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht mit einem Beitrag über Marina Zwetajewa den 40.000sten Artikel und hatte damit ein durchschnittliches Wachstum von mehr als 250 Artikeln pro Tag; für die Verdopplung der Artikelzahl von 20.000 auf 40.000 hat die deutschsprachige Wikipedia nur sechs Monate gebraucht. Die englische Wikipedia wächst nur wenig schneller.
  • 27. bis 29. Dezember: Chaos Communication Congress in Berlin mit einem kleinen Treffen einiger Wikipedianer.
  • 28. Dezember: Spendenaufruf durch Jimmy Wales zugunsten der Wikimedia Foundation . Mit dem Geld soll die Hardware aufgerüstet und gegen Ausfälle abgesichert werden. Es erscheinen Berichte auf Slashdot und dem Heise-Newsticker . In weniger als 24 Stunden kommt eine Summe von 20.000 US-Dollar zusammen; zum Jahreswechsel steigt das Spendenaufkommen auf 30.000 US-Dollar.

2004

Titelseite der ersten Ausgabe des WikiReaders
Neugestaltete Hauptseite in Opera 7.23 unter Windows XP
  • Januar: Es erscheinen Artikel über die Wikipedia in der Print- und Online-Ausgabe der Süddeutschen sowie in Heise online.
  • 14. Januar: Die katalanische Wikipedia erreicht den 5.000sten, die polnische den 20.000sten Artikel.
  • 17. Januar: Erster Wiki-Stammtisch in Berlin.
  • 21. Januar: Die schwedische Wikipedia erreicht die Marke von 20.000 Artikeln und wird damit zur sechstgrößten Wikipedia. Der Wikipedia-Fork Wikinfo ist erreichbar unter der Domain www.wikinfo.org ; die bisher genutzte Domain www.internet-encyclopedia.org bleibt parallel dazu erhalten.
  • 24. Januar: Vorstellung der Satzung der Wikimedia-Foundation (PDF-Dokument).
  • 30. Januar: Das Verwaltungsgericht Göttingen ist weltweit das erste Gericht, das in einer veröffentlichten Entscheidung (Aktenzeichen: 2 A 2145/02) Wikipedia zitiert: „Das Arabische gehört zur hamitosemitischen Sprachfamilie (s. die nachfolgende Grafik, zitiert nach Wikipedia der freien Enzyklopädie, www.wikipedia.de).“
  • Februar: Es erscheinen Artikel über die Wikipedia in Spiegel Online (Netzwelt) und in der Online-Ausgabe der Computerwoche , in der Print- und Online-Ausgabe des Focus und der Berliner Zeitung (16.2., Diderots Enkel – Das Online-Lexikon Wikipedia wächst von Tag zu Tag. Jeder kann daran mitarbeiten ), in Merkur-Online.de sowie ein Fernsehbeitrag in den Tagesthemen der ARD . Die Wikipedia schlägt im Traffic-Ranking von Alexa.com ElectronicArts und Slashdot.org. [52]
  • 2. Februar: Die englische Wikipedia überschreitet kurz nach 1:00 Uhr MEZ die Zahl von 200.000 Artikeln.
  • 7. Februar: Die niederländische Wikipedia erreicht die Marke von 20.000 Artikeln.
  • 8. Februar: 50.000ster Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia.
  • 9. Februar: Die japanische Wikipedia erreicht die 30.000-Artikel-Marke. In der Anzahl von Artikeln ist sie die drittgrößte Wikipedia.
  • 13. Februar: Die gesamte Wikipedia wird auf neue Server umgestellt, die jedoch weiterhin zentralisiert in den USA stehen.
  • 14. Februar: Erstes Treffen von Wikipedianern in Frankfurt am Main .
  • 16. Februar: In der Berliner Zeitung erscheint ein Artikel über die Wikipedia ( Diderots Enkel – Das Online-Lexikon Wikipedia wächst von Tag zu Tag. Jeder kann daran mitarbeiten ) .
  • 18. Februar: Die zehn umfangreichsten Wikipedias sind die englische (209.637 Artikel), die deutsche (52.299), die japanische (31.284), die französische (26.941), die polnische (23.941), die schwedische (21.641), die niederländische (20.847), die spanische (17.969), die dänische (15.526) und die Esperanto-Wikipedia (10.964).
  • 19. Februar: Die englischsprachige Wikipedia verzeichnet den 210.000sten Artikel; sie ist damit innerhalb von 17 Tagen um 10.000 Artikel gewachsen. Dies ist bisher das größte, reguläre, absolute Wachstum einer Wikipedia (nur im Oktober 2002 gab es innerhalb eines Monats einen Zuwachs von 38.000 Artikeln durch eine Skript-unterstützte Eingabe).
  • 23. Februar: Thomas Karcher stellt mit dem ersten WikiReader zuSchweden eine neue Idee vor: WikiReader ist eine unregelmäßig erscheinende Heftreihe, welche ausgewählte Wikipedia-Artikel thematisch bündelt und in einer redaktionell aufbereiteten Form präsentiert. Die Auswahl der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll gewissermaßen als „Schnappschuss“ des jeweiligen Themas dienen. Wir ermuntern unsere Leser ausdrücklich dazu, selbst weiter zu recherchieren, Artikel in der Wikipedia zu verbessern oder auch neue Artikel hinzuzufügen, und damit Anregungen zu liefern für zukünftige WikiReader-Ausgaben .
  • 24. Februar: Die chinesische Wikipedia erreicht 5.000 Artikel. Bei Spiegel Online erscheint ein Artikel über die Wikipedia zum Anlass der 500.000er-Marke ( Wikipedia: Ich weiß etwas, was du nicht weißt... ) .
  • 1. März: Kurzer Beitrag über die Wikipedia in den RTL II News , zweiseitiger Artikel im Spiegel , Erwähnung auf Intrinet.de. Die Anzahl der Bearbeitungen pro Tag vervierfacht sich von rund 2.500 (Januar 2004) auf über 10.000 (Anfang März 2004).
  • 2. März: Yahoo kündigt ein neues Content Acquisition Program . (CAP) an, bei dem das Wikipedia-Projekt eines von elf staatlichen und nichtstaatlichen Projekten des nichtkommerziellen Bereiches von CAP ist.
  • 3. März: Die Deutsche Welle berichtet in ihrem deutschsprachigen Internetangebot über die Wikipedia ( Man könnte es als friedliche Revolution für das Wissen auf der Welt bezeichnen ) .
  • 6. bis 7. März: Chemnitzer Linux-Tage 2004; Vortrag über die Wikipedia .
  • 9. März: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 60.000sten Artikel. Das quantitative Wachstum der Artikelanzahl stabilisiert sich bei knapp tausend neuen Artikeln alle zwei Tage, es werden also rund 20 neue Artikel pro Stunde angelegt.
  • 14. März: Die galizische und die koreanische Wikipedia überschreiten die Marke von 1.000 Artikeln, die italienische erreicht 8.000 und die französische 30.000 Artikel.
  • 22. März: Die deutschsprachige Wikipedia überschreitet die Anzahl von einer Million Bearbeitungsversionen aller Artikel; bei insgesamt rund 68.000 Artikeln im Hauptnamensraum entspricht dies also durchschnittlich knapp 15 Bearbeitungen jedes Artikels.
  • 27. März: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 70.000sten Artikel; passend zur Ideologie der Wikipedia behandelt er Brechts Radiotheorie , die theoretische Fundierung für ein damals noch fiktives Massenmedium, bei dem Kommunikation nicht nur asymmetrisch und unidirektional in einer Richtung (vom Sender zum Empfänger), sondern symmetrisch und bidirektional verläuft, also einen emanzipatorischen Mediengebrauch ermöglicht. Die deutschsprachige Wikipedia ist damit in nur 20 Tagen um 10.000 Artikel gewachsen, das entspricht durchschnittlich 500 neuen Artikeln pro Tag.
  • 8. April: Der Wikipedia-Fork Wikinfo erreicht den Umfang von 25.000 Artikeln, nachdem 20.000 davon über die XML-Importfunktion der Software GetWiki aus der Wikipedia übernommen wurden.
  • 14. April: Um 15:18 Uhr kommt es zum ersten dokumentierten und hinreichend offiziellen Kontakt (dead link) mit einem Vertreter derBrockhaus Duden Neue Medien GmbH.
  • 19. April: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 80.000sten Artikel ( Presseberichte ); sie verdoppelte damit innerhalb von nur vier Monaten die Artikelmenge.
  • 1. Mai: Die deutschsprachige Wikipedia stellt nach einem langwierigen Diskussionsprozess die Gestaltung der Hauptseite um. Das deutschsprachige Wiktionary startet unter //de.wiktionary.org/ .
  • 10. bis 13. Juni: Auf der dritten Konferenz Wizards of OS in Berlin hält Jimmy Wales zum ersten Mal einen Vortrag in Deutschland. Die deutschsprachige Wikipedia erreicht am 13. Juni den 100.000sten Artikel, der mit einer Party in der Berliner c-base gefeiert wird. Der Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens wird gegründet (siehe Pressemitteilung ).
  • 30. Juli: Die deutschsprachige Wikipedia wurde auf UTF-8 umgestellt.
  • 20. September: Die Wikipedia erreicht in über 100 Sprachen den millionsten Artikel (siehe Pressemitteilung ).
  • 8. Oktober: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 150.000sten Artikel.
  • 19. Oktober: Die erste Ausgabe der deutschsprachigen Wikipedia erscheint auf CD (siehe Wikipedia-CD ).

2005

Erste Seite WikiDiki Portugiesisch – Deutsch – Portugiesisch
  • 5. Februar: Nach deutschem Muster (siehe 23. Oktober 2003) wird Portal:Biology als erstes Themenportal der englischen Wikipedia gegründet.
  • 15. Februar: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 200.000sten Artikel.
  • März: Wikimedia Deutschland ist mit einem Wikipedia-Stand auf der CeBIT vertreten.
  • April: Mit Wikiweise entsteht erstmals ein ausdrückliches Alternativprojekt zur deutschsprachigen Wikipedia. Das Ziel einer seriöseren Enzyklopädie soll insbesondere durch einen Klarnamenszwang gefördert werden.
  • 6. April: Wikipedia-Distribution auf DVD-ROM.
  • 17. April: Der WikiReader bekommt Verstärkung. Das erste WikiDiki erscheint in einer Vorabfassung mit der Sprachpaarung Portugiesisch – Deutsch – Portugiesisch.
  • 30. Juni: Wikipedia erhält den Grimme Online Award in der Kategorie Wissen und Bildung .
  • 5.–7. August: Die erste Wikimania -Konferenz der Wikimedia Foundation findet mit 380 Teilnehmern in Frankfurt am Main statt.
  • 7. Oktober: Die deutschsprachige Wikipedia hat mit dem neuen Artikel Gemeine Binsenjungfer (eine Libellenart) 300.000 Artikel.
  • 24. Oktober: Die deutschsprachige Wikipedia bietet zu allen 12.336 selbstständigen Gemeinden in Deutschland einen eigenen Artikel. [53]

2006

Gestaltung der Hauptseite seit April 2006
  • 26. Januar: Die Redaktion Geschichte ist gegründet. Redaktionen sind eine aktivere und umfassendere Art von WikiProjekt , die teilweise aus Portaldiskussionsseiten und Wikipedia:Review stammen. In den folgenden zwei Jahren werden zehn weitere Redaktionen gegründet.
  • 2. März: Die englischsprachige Version erreicht über 1.000.000 Artikel.
  • 7. März: Die spanischsprachige Version erreicht über 100.000 Artikel.
  • 24. April: Umgestaltung der Hauptseite nach Meinungsbildern
  • 16. bis 17. Juni: Erste Wikipedia-Academy in Göttingen .
  • 16. August: Die russischsprachige Wikipedia erreicht über 100.000 Artikel.
  • 23. November: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht den 500.000sten Artikel.

2007

  • 17. April: Eine Studie wurde veröffentlicht, wonach 4,6 Prozent der Wikipedia-Besucher selbige auch bearbeiten. [54]
  • 27. April: Nach Abschluss eines Meinungsbildes wurde das Schiedsgericht in der deutschsprachigen Wikipedia eingeführt. Zunächst war die Einrichtung vorläufig und die Teilnahme freiwillig, ab Oktober 2007 wurde das SG dauerhaft eingerichtet.
  • 29. April: Das Mentorenprogramm wurde in Anlehnung an das englische Adopt-A-User -Programm aus der Taufe gehoben.
  • Nachdem die deutschsprachige Wikipedia bereits seit 2004 regelmäßig auf CD bzw. DVD erhältlich war, wurde im April auch für die englische Wikipedia ein solcher Datenträger veröffentlicht. Allerdings mit gerade einmal 2.000 Artikeln welche zuvor speziell geprüft wurden. [55]

2008

  • Am 19. Februar wurde die 2.000.000ste Seite der deutschsprachigen Wikipedia geschrieben. Es existierten 710.000 Artikel.
  • In der Nacht zum 25. März wurde der lange angekündigte und von vielen erwartete Single-User-Login aktiviert. Den Anfang machten die Administratoren, kurze Zeit später wurde diese Option auch für die anderen Wikipedianer freigeschaltet. Mittlerweile sind alle neu angelegten Accounts globale Accounts.
  • 27. März: Der zehnmillionste Wikipedia-Artikel weltweit wird erstellt.
  • Am 6. Mai wurden die gesichteten Versionen in der deutschsprachigen Wikipedia eingeführt. [56]
  • Am 15. September erschien der Wikipedia-Einbänder .
  • Am 3. Oktober wurde der Wikipedia die Quadriga überreicht.
  • Am 12. Oktober war die deutschsprachige Wikipedia auf Grund einer vollen Serverfestplatte fünf Stunden „read only“.
  • Mit dem Ziel kinderpornographische Inhalte zu blockieren wurde in Großbritannien für viele Internetbenutzer der Zugriff auf den Artikel en:Virgin Killer blockiert. [57]
  • Am 13. November erreichte Lutz Heilmann durch eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck, dass die Weiterleitung von wikipedia.de auf die weiterhin erreichbare Internet-Adresse de.wikipedia.org aufgrund von dort zeitweise aufgestellten Tatsachenbehauptungen aufgehoben werden musste.
  • 4. Dezember: Wikimedia Commons erhält eine Bilderspende des deutschen Bundesarchivs.

2009

  • 9. Januar: Die gesichteten Versionen werden auf Wikisource in den beiden Sprachen Hebräisch und Portugiesisch aktiviert.
  • 5. März: Eine Wikipedia in pontischer Sprache wird erstellt.
  • 19. März: Gesichtete Versionen werden in der Wikipedia auf Interlingua und dem Wiktionary auf Isländisch aktiviert.
  • 6. April: Wikiversity in Finnisch wird eingerichtet.
  • 12. April: Abstimmung zur Lizenzaktualisierung wird gestartet.
  • 26. Juni: Alle Projekte werden von der bisherigen LizenzGFDL auf eine Doppellizenzierung GFDL und cc-by-sa 3.0 umgestellt.
  • 9. Juli: Eine Wikipedia auf Wiesenmari wird eingerichtet.
  • 6. August: Die Wikipedia auf Arabisch erhält die gesichtete Versionen Erweiterung.
  • 12. August: Wikipedias auf Achinesisch, Mirandés, Sorani und West-Panjabi, sowieso ein Wikinews auf Türkisch wurden erstellt.
  • 17. August: Die englischsprachige Wikipedia erreicht drei Millionen Artikel.
  • Wikipedia erhält Bildspenden der Deutschen Fotothek und des Königlichen Niederländischen Tropeninstituts.
  • In der deutschsprachigen Wikipedia entsteht ein hitziger Streit über die Relevanzkriterien. [58]
  • 14. September: Im Prototype-Wiki beginnt ein Test der LiquidThreads.
Ausschnitt der Hauptseite bei 1.000.000 Artikeln.
  • 30. September: Ein Laborwiki für LiquidThreads wird eingerichtet.
  • 2. Oktober: Phase 2 der „Usability-Initiative“ geht online.
  • 12. November: Wikiversity in Russisch wird eröffnet.
  • 24. Dezember: Eine Wikipedia in picardischer Sprache startet.
  • 27. Dezember: Die deutschsprachige Wikipedia überschreitet mit einem Beitrag über Ernie Wasson die Marke von einer Million Artikeln ( Wikipedia:Eine-Million-Artikel-Seite ).

2010

  • 10. Januar: 7 neue Suchserver werden hinzugefügt.
  • 22. Februar: Folgende Projekte werden geschlossen: Wikipedia auf Oshivambo; Wikibooks auf Zhuang, Kannada und einfachem Englisch; Wikiquote auf Kasachisch; Wikinews auf Niederländisch
  • 16. April: Die Projekte der Wikimedia-Foundation erreichen insgesamt eine Milliarde Bearbeitungen (Edits).
  • 19. März: Eine Wikipedia in Karatschai-Balkarisch wird eingerichtet.
  • 24. März: Durch ein Überhitzungsproblem im europäischen Rechenzentrum wird sämtlicher Traffic über das Rechenzentrum in Florida umgeleitet.
  • Mai: Jimmy Wales löscht auf Commons diverse Bilder mit sexuellen Darstellungen und löst damit einen „Porno-Streit“ aus. In den darauffolgenden Diskussionen, einer Petition sowie einem Antrag auf Entzug seine Founderrechts gibt er freiwillig einige seiner Rechte ab.
  • 13. Mai: Die englischsprachige Wikipedia erhält den neuen Vector-Skin. Gleichzeitig wird der neue Puzzleball im 3D-Design eingeführt.
  • 4. Juni: Das erste GLAM -Projekt findet im British Museum statt. Liam Wyatt wird dort erster Wikipedian in Residence .
  • 10. Juni: Vector wird der Standardskin auf den großen Wikimedia-Projekten.
  • 15. Juni: Die englische Wikipedia testet zwei Monate lang an 2000 Artikeln die „Gesichtete Versionen“-Erweiterung. Gleichzeitig wird die deutsche Version aktualisiert.
  • 25. Juni: Die privaten Wikis erhalten den Vector-Skin.
  • 30. Juni: Ein Großteil der Wikimedia-Projekte wird auf Vector umgestellt.
  • 5. Juli: Mehrstündiger Ausfall aller Wikimedia-Projekte durch einen Stromausfall im Florida-Rechenzentrum.
  • 20. August: Eine neue Wikipedia in Nordfriesisch und ein neues Wikinews in Koreanisch werden eingerichtet.
  • September: Erstmals wird die Aktion Wiki loves Monuments in den Niederlanden gestartet. Ziel ist es möglichst viele, der über 50.000 Denkmäler der Niederlande zu fotografieren.
  • 1. September: Alle restlichen Wikimedia-Projekte werden auf Vector umgestellt.
  • 14. September: Wikibooks auf Kiswahili wird geschlossen.
  • Mitte September: Das niederländische Nationaal Archief und das Archiv der Zeitschriftenverlage Spaarnestad Archief spenden mehr als 1.000 (meist politische) Bilder für Wikipedia.
  • 21. September: Die französischsprachige Wikipedia erreicht eine Million Artikel.
  • 25. September: Die finnischsprachige Wikipedia erreicht 250.000 Artikel.
  • Oktober: Alle Artikel des Monats sind dank einer Kooperation von Wikimedia Deutschland bei einem Deutschen Zentrum für barrierefreies Lesen als gesprochene Version verfügbar.
  • Oktober: Eine Studie von „Wiki-Watch“ über die Admins sorgt für Diskussionen.
  • 7. Oktober: Wikibooks in Zulu wird geschlossen.
  • 17. Oktober: Drei neue Wikipedias in den Sprachen Bergmari , Banjar und Komi-Permjakisch , sowie ein neues Wikinews-Projekt in Persisch werden erstellt.
  • 20. Oktober: Eine Einbindung der OpenStreetMap -Karten zeigt nun bei Bedarf direkt in Artikeln die Position auf der Landkarte. Wikimedia Deutschland hat dazu einen eigenen Server eingerichtet, damit die Last der Kartenerzeugung nicht komplett bei den OSM-Servern liegt.
  • 9. November: Wikibooks in niederdeutscher Sprache wird geschlossen.
  • 12. November: Wikibooks in Nauruisch wird geschlossen.
  • 13. November: Folgende neue Projekte werden erstellt: Wikipedia in Pfälzisch und Gagausische Sprache; Wikisource in Venetischer und Bretonische Sprache; Wikibooks in Limburgisch; Wikinews in Esperanto
  • 14. November: Ein schwedisches Wikiversity wurde eingerichtet.

2011

  • 9. Januar: Die malaiische Wikipedia erreicht 100.000 Artikel.
  • 15. Januar: Wikipedia wird 10 Jahre alt. Um die weltweiten Veranstaltungen zu koordinieren, wurde das „ tenwiki “ eingerichtet. Außerdem wurden die ersten 10.000 Versionen ausgegraben ( Wikipedia 10K Redux ( Memento vom 19. Dezember 2010 im Internet Archive )) und eine Nachbildung der deutschsprachigen Wikipedia von 2001 erstellt. (sa: Wikipedia:10 Jahre Wikipedia )
  • 11. Februar: Die lateinische Wikipedia erreicht 50.000 Artikel.
  • 23. Februar: Commons enthält jetzt 9 Millionen Dateien.
  • März: Nach einer Untersuchung der Wikimedia Foundation scheint der Anteil der Neueinsteiger, die langfristig im Projekt mitwirken, seit 2005 zu sinken. Auch der Einstieg ist schwieriger geworden. [59]
  • 9. März: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht 1,2 Millionen Artikel.
  • 25. März: Wikipedia soll Weltkulturerbe werden. Dazu wurde die Seite Wikipedia:Welterbe angelegt und der Verein Wikimedia Deutschland e. V. hat eine Initiative gestartet.
  • 8. April: Die vietnamesische Wikipedia erreicht 200.000 Artikel.
  • 12. April: Die russischsprachige Wikipedia erreicht 700.000 Artikel.
10 Mio. Dateien auf Commons
  • 16. April: Auf Commons wurden insgesamt 10 Millionen Dateien hochgeladen.
  • 17. April: Die spanischsprachige Wikipedia erreicht 750.000 Artikel.
  • 7. Mai: Die norwegischsprachige Wikipedia erreicht 300.000 Artikel.
  • 11. Mai: Die polnischsprachige und italienischsprachige Wikipedia erreichen 800.000 Artikel.
  • 18. & 19. Mai: Beim Landtagsprojekt Thüringen wurden fast alle Abgeordneten fotografiert um ihre Artikel zu bebildern.
  • 22. Mai: Die japanischsprachige Wikipedia erreicht 750.000 und die baskischsprachige Wikipedia 100.000 Artikel.
  • 29. Mai: Der Vorstand der Foundation will einen Filter entwickeln, damit Leser umstrittene Inhalte (Bsp.: „pornografische“ und jugendschutzrelevante Bilder) ausblenden können.
  • 19. Juni: Die schwedischsprachige Wikipedia erreicht 400.000 Artikel.
  • 19. Juni: Durch das Ergebnis einer Checkuserabfrage wurde bekannt, dass Mitarbeiter des Projekts Wiki-Watch , das eigentlich zur Erforschung der Wikipedia dienen soll, unter mehreren Benutzernamen aktiv waren und auch Artikel verändert wurden.
  • 20. Juni: Die niederländischsprachige Wikipedia erreicht 700.000 Artikel.
  • 22. Juni: Die alemannische Wikipedia erreicht 10.000 Artikel.
  • 6. Juli: Die tschechische Wikipedia erreicht 200.000 Artikel.
  • 7. Juli: Die ukrainische Wikipedia erreicht 300.000 und die kroatische Wikipedia 100.000 Artikel.
  • 12. Juli: Eine Wikipedia in Mingrelisch und ein Wikiversity in Arabisch starten.
  • 13. Juli: Die spanische Wikipedia erreicht 800.000 Artikel.
  • 31. August: Die Wikipedia auf Hindi erreicht 100.000 Artikel.
  • September: Erstmals findet der Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments europaweit statt, wobei insgesamt 166.000 Bilder hochgeladen wurden.
  • 11. September: Die ungarischsprachige Wikipedia erreicht 200.000 Artikel.
  • Ende Oktober: Erste Benutzer setzen eine weiße Papiertüte als Zeichen gegen den geplanten Bildfilter auf ihre Benutzerseite. (White Bag Movement)
  • 1. Oktober: 2.000 Artikel sind als exzellent ausgezeichnet.
  • 3. Oktober: Alle WMF-Projekte sind über HTTPs erreichbar. Vorher war dies nur umständlich über secure.wikimedia.org möglich.
  • 4. Oktober: Alle Anfragen der italienischen Wikipedia werden auf eine Seite geleitet, die den Protest der Italiener gegen einen Gesetzentwurf darstellt, der jedermann das Recht gibt, ohne Prüfung von ihm als reputationsschädigend Empfundenes entfernen zu lassen. Die Aktion wird von der Wikimedia Foundation geduldet. Eine Solidaritätserklärung mit dem italienischen Wikipedia-Streik wird von über 700 Wikipedianern unterzeichnet und auf der Hauptseite verlinkt.
  • 8. Oktober: Die portugiesische Wikipedia erreicht 700.000 Artikel.
  • 16. Oktober: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht 1,3 Millionen Artikel.
  • 24. Oktober: Alle Wikipedia-Versionen der Welt kommen auf zusammen 20 Millionen Artikel.
  • 30. Oktober: Eine Wikipedia in Nord-Sotho wird erstellt.
  • 10. Dezember: Die russischsprachige Wikipedia erreicht 800.000 Artikel.

2012

Screenshot des wp:en SOPA-Protests
  • 18. Januar: Die englischsprachige Wikipedia ist für einen Tag „abgeschaltet“. Statt der normalen Seite wird mit einem Hinweis gegen die geplanten Gesetze SOPA und PIPA protestiert. In der deutschsprachigen, und vielen anderen, Wikipedia wird ein Protestbanner (ähnlich der Sitenotice) geschaltet und auf Wikipedia:Initiative gegen den SOPA verwiesen.
  • 2. Februar: Eine Wikipedia in Wepsisch , ein Wikisource in Marathi , sowie ein Wiktionary in West-Panjabi werden aktiv.
  • 22. Februar: Um 15:49 Uhr tätigte eine IP im Artikel The Wire die 100-millionste Bearbeitung in der deutschsprachigen Wikipedia. ( Diff )
  • 13. Juli: Die englischsprachige Wikipedia erreicht mit Izbat Al Burj ( Izbat al-Burdsch ) 4 Millionen Artikel.
  • 30. Oktober: Das Schwesterprojekt Wikidata startet offiziell.
  • 10. November: Das zuvor eigenständige Wikivoyage startet in den sieben Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch und Schwedisch als Wikimedia-Projekt.
  • 18. November: Die deutschsprachige Wikipedia erreicht 1,5 Millionen Artikel.
  • 15. Dezember: Wikidata enthält eine Million Datensätze (Items).

2013

  • 14. Januar: Als erste Wikipedia aktiviert die ungarische Sprachversion Wikidata , Ende Januar folgen die italienische und die hebräische Wikipedia, im Februar die englische. Die Interwiki-Verlinkungen der Seiten der verschiedenen Wikipedien untereinander wird damit über ein zentrales System verwaltet anstatt in allen Seiten einzeln.
  • 22. Januar: Die Server der Wikimedia Foundation ziehen von Tampa, Florida, nach Ashburn, Virginia, um.
  • 30. Januar: Die neue Spezialseite In der Nähe listet dem Leser (vor allem auf mobilen Geräten) Wikipedia-Artikel zu Orten und Objekten in seiner Umgebung auf.
  • 19. Februar: Die Skriptsprache Lua ermöglicht die Entwicklung performanterer und komplexere Vorlagen in den Wikimedia-Projekten.
  • 6. März: Wikidata wird nun in allen Wikipedia-Ausgaben zur Verwaltung der Interwikilinks verwendet.
  • 19. März: Die deutschsprachige Wikipedia startet den Test desArtikel-Feedback-Tools , das es Lesern erlaubt, bequem Verbesserungsvorschläge zu Artikeln abzugeben. Nach der Testphase wird es per Meinungsbild wieder abgeschaltet werden.
  • 27. März: Die ersten elf Wikipedia-Ausgaben führen Phase 2 von Wikidata ein. Damit ist es möglich, bestimmte Daten (z. B. der Geburtsort einer Person oder der Link zur imdb in einem Filmartikel) direkt aus dem zentral gepflegten Daten-Repository einzubinden. In der deutschsprachigen Wikipedia wird diese Möglichkeit am 24. April freigeschaltet.
  • April: Wechsel vom „Facebook fork of MySQL 5.1“ zu MariaDB 5.5 [60]
  • 4. April: Wikidata erreicht die Marke von zehn Millionen Items.
  • 25. April: Der Visual Editor kann von registrierten Benutzern in einer Alphaversion getestet werden. Damit sollen Wikipedia-Artikel künftig auf WYSIWYG -Art bearbeitet werden können, statt dass Benutzer den Quelltext mit einem speziellen Markup direkt bearbeiten müssen.
  • 11. Mai: Die russischsprachige Wikipedia erreicht 1.000.000 Artikel. [61]
  • 28. August: Angemeldete Benutzer bekommen die Wikipedia nun standardmäßig über das verschlüsselte Protokoll HTTPS ausgeliefert.

2014

  • 14. Januar: Commons erreicht 20 Millionen Mediendateien.

2015

  • 15. Januar: Der mit 150.000 € dotierte Erasmuspreis wird an die Wikipedia-Community verliehen und am 25. November durch den niederländischen König Willem-Alexander feierlich an eine Delegation überreicht. [62]
  • 11. März: Commons erreicht 25 Millionen Mediendateien.

2016

2019

  • 21. März: Die deutschsprachige Wikipedia ist wegen einer Protestaktion gegen die Urheberrechtsreform der Europäischen Union für einen Tag nicht nutzbar.
  • 18. September: Wikidata hat inzwischen mehr als 60 Millionen Einträge und ist das am schnellsten wachsende Schwesterprojekt.

2020

  • 19. Februar: die fraktionslose Abgeordnete Sarah Sauermann (vorher AfD ) stellt im Landtag von Sachsen-Anhalt eine Kleine Anfrage mit dem Titel „Wikipedia in Sachsen-Anhalt abschaffen“. [63]
  • 27. Januar: Wikipedia-Autor Bernd Schwabe erhält im Neuen Rathaus von Hannover die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland für „für zehn Jahre ehrenamtliches Engagement in den Bereichen Bildung und Kultur […] und über 4.000 Wikipedia-Artikel mit Hannover-Bezug“. [64]

2021

Zukunftspläne

Weblinks

Weiterführende Informationen:

Einzelnachweise

  1. The Hive . The Atlantic, September 2006
  2. Marshall Poe: The Hive . The Atlantic . September 2006. Abgerufen am 15. Juni 2010.
  3. Larry Sanger: Mailingliste der Nupedia nupedia-l, 15. März 2000 ( Memento vom 16. Mai 2003 im Internet Archive )
  4. a b c d e f g h slashdot.org: „The Early History of Nupedia and Wikipedia: A Memoir“, 18. April 2005 , abgerufen am 16. Januar 2013.
  5. Editorial Policy Guidelines , 4. Version vom Mai 2000 ( Memento vom 7. Juni 2001 im Internet Archive ) nupedia.com
  6. Mailingliste der Nupedia tools-l auf web.archive.org, Jimmy Wales vom 8. Juni 2000 ( Memento vom 20. Mai 2003 im Internet Archive )
  7. Larry Sanger: Mailingliste der Nupedia tools-l, 23. Juni 2000 ( Memento vom 20. Mai 2003 im Internet Archive )
  8. Mailingliste der Nupedia tools-l auf web.archive.org, Jimmy Wales vom 27. Dezember 2000 ( Memento vom 19. Mai 2003 im Internet Archive )
  9. larrysanger.org: Jimmy Wales on advertisement
  10. Larry Sanger: Mailingliste der Nupedia tools-l, 30. November 2000 ( Memento vom 6. Juli 2002 im Internet Archive )
  11. Mailingliste der Nupedia nupedia-l auf web.archive.org, Larry Sanger vom 10. Januar 2001 ( Memento vom 22. August 2003 im Internet Archive )
  12. Mailingliste der Nupedia nupedia-l auf web.archive.org, Larry Sanger vom 10. Januar 2001 ( Memento vom 25. April 2003 im Internet Archive )
  13. Larry Sanger: Mailingliste der Nupedia tools-l, 17. Januar 2001 ( Memento vom 19. Mai 2003 im Internet Archive )
  14. Magnus Manske: Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, August 2001
  15. nostalgia.wikipedia: Wikipedia Announcements/August 2001
  16. sourceforge.net: MediaWiki
  17. Magnus Manske: [Wikipedia-l PHP Wikipedia, Part 2] ( englisch ) lists.wikimedia.org. 25. August 2001. Abgerufen am 27. September 2019.
  18. sourceforge.net: News-Bereich, 31. August 2001
  19. Wikipedia Announcements/September 2001 nostalgia.wikipedia.org
  20. Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, Jimmy Wales vom 18. Oktober 2001
  21. Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, Jimmy Wales vom 18. Oktober 2001
  22. Jimmy Wales: Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, 19. Oktober 2001
  23. Magnus Manske: Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, November 2001
  24. Magnus Manske: Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, Januar 2002
  25. Jimmy Wales: Mailingliste der Wikipedia wikipedia-l, 25. Januar 2002
  26. Wikipedia software upgrade status meta.wikimedia.org
  27. Mailingliste der Nupedia tools-l auf web.archive.org, Larry Sanger vom 25. Januar 2001 ( Memento vom 9. Juni 2003 im Internet Archive )
  28. Mailingliste der Nupedia nupedia-l auf web.archive.org, Larry Sanger vom 23. März 2001 ( Memento vom 11. Juli 2003 im Internet Archive )
  29. Mailingliste der Nupedia nupedia-l auf web.archive.org, Larry Sanger vom 6. Juli 2001 ( Memento vom 12. Juli 2003 im Internet Archive )
  30. Mailingliste der Nupedia tools-l auf web.archive.org, Larry Sanger vom 11. Juli 2001 ( Memento vom 18. Mai 2003 im Internet Archive )
  31. Mailingliste der Nupedia tools-l auf web.archive.org, Magnus Manske vom 24. Februar 2002 ( Memento vom 19. Mai 2003 im Internet Archive )
  32. en:User:Lee Daniel Crocker
  33. sourceforge.net: nunupedia
  34. Sheldon Rampton: Namensvorschlag Wikimedia. (E-Mail, 16. März 2003)
  35. Jimmy Wales: Ankündigung der Stiftungsgründung. (E-Mail, 20. Juni 2003)
  36. Wikimedia Foundation restructures its board . Abgerufen am 27. September 2019.
  37. sourceforge.net: MediaWiki
  38. sourceforge.net: MediaWiki: Mitgliederliste
  39. sourceforge.net: MediaWiki - Project of the Month, October 2005
  40. Larry Sanger: Why Wikipedia Must Jettison Its Anti-Elitism. 31. Dezember 2004, abgerufen am 20. März 2012 .
  41. „The Early History of Nupedia and Wikipedia, Part II“, 19. April 2005 , abgerufen am 16. Januar 2013.
  42. Wikipedia-Mitgründer plant neues Projekt . Netzeitung , 21. Dezember 2005
  43. Dan Goodin: Website aims to build non-profit research storehouse . Associated Press, 5. März 2006
  44. newsposting 1992
  45. wiki in Hawaiian Dictionaries ; wikiwiki in Hawaiian Dictionaries
  46. Vgl. auch dort: Ward Cunninghams Wiki History
  47. Vgl. Ankündigung unter fsf.org und Meldung auf Heise online heise.de
  48. a b c d e f Comma Count: Eine Seite zählt nur dann als Artikel, wenn sie im Artikelnamensraum liegt (bzw. allgemein keine Diskussionsseite ist), keine Weiterleitung ist und mindestens ein Komma (,) enthält. Alternativ kann projektweise auch das Vorhandensein von Wikilinks, Interwikilinks oder Kategorien (in allen Fällen [[) als Kriterium herangezogen werden.
  49. Von Polymerase-Kettenreaktion
  50. Quelle: http://oregonstate.edu/instruct/phl302/texts/hobbes/leviathan-a.html
  51. Vgl. mail.wikipedia.org
  52. a b c d e f g h i Vgl. Wikipedia.org is more popular than...
  53. Wikikurier
  54. Participation on Web 2.0 sites remains weak . reuters.com, 17. April 2007
  55. wikipediaondvd.com, Wikipedia 0.5 available on a CD-ROM , abgerufen am 27. August 2008
  56. Wikipedia:Projektneuheiten: am 6. Mai 2008
  57. Britische Provider sperren Wikipedia-Artikel . heise.de, 7. Dezember 2008
  58. Die Relevanz des Todessterns . Zeit Online , 10. November 2009
  59. Sue Gardner: March 2011 Update/de .
  60. Wikipedia Adopts MariaDB . blog.wikimedia.org
  61. Wikipedia:Sprachen #Die Wikipedias mit den meisten Artikeln
  62. Erasmusprijs 2015 naar Wikipedia auf erasmusprijs.org
  63. Drucksache KA 7/3361 (PDF) vom 19. Februar 2020.
  64. Verdienstmedaille für Wikipedia-Autor Bernd Schwabe HAZ vom 27. Januar 2020.